Freitag, 5. Januar 2018

Friedenskreis Eutin lädt ein: 12.01.18 Pradetto zur NATO

“Unter NATO-Mitgliedern gibt es keine Kriege. Die Allianz ist für ihre Mitglieder eine friedenssichernde Verteidigungsorganisation. Deren militärische Macht ist so groß, dass niemand einen Angriff auf sie wagt. Andererseits sind die meisten militärischen Interventionen in den vergangenen 20 Jahren in Drittländern von NATO-Mitgliedern durchgeführt worden.

 Nach dem Willen des neuen US-Präsidenten sollen alle Mitglieder ihre Verteidigungshausalte möglichst schnell auf mindestens 2 Prozent des BIP anheben - was für die Europäer eine annähernde Verdoppelung bedeuten würde. Wie sinnvoll ist das?”

Dienstag, 2. Januar 2018

2. Januar 2018: Mahnwache+Arbeitstreffen fallen aus!

wg Winterzeit fallen öffentliche Mahnwache+Arbeitstreffen am 2.Januar aus. Stattdessen bereitet sich das Friedensforum Neumünster auf ein Friedenslabor am
28. Januar vor.


Im Friedenslabor werden Mitschnitte von Eugen Drewermann und Prof.Dr. Joachim Krause im Vergleich gehört und daran der Umgang mit kontroversen Standpunkten geübt.



Samstag, 23. Dezember 2017

Frieden... Weihnachten - HOC 23.11.2017

Das Friedensforum Neumünster unterstützt mit der Anzeige im HOC den Aufruf:
"abrüsten statt aufrüsten"

und bittet um Spenden an:
Friedens- und Zukunftswerkstatt e.V.
IBAN: DE20 5005 0201 0200 0813 90
BIC: HELADEF1822 Stichwort: Abrüsten jetzt

(Spendenbescheinigungen möglich)



Montag, 4. Dezember 2017

5.12.17, 17h Mahnwache + 18.15 Arbeitstreffen


wie jed. 1. Dienstag im Monat: öffentliche  Mahnwache für Frieden+Gerechtigkeit, "Kleiner Prinz" (Großflecken). Anschließend  internes Arbeitstreffen, Themen:


1. Rückblick
    Aktionen: Gänseliesel, Friedenshain...,
    Berichte: Friedensratschlag Kassel, Crome NMS...
2. Termine
     08.12. "Wir wollen Neumünster" - Zukunftscamp
     14.12. "Demokratie leben", Frieden = 5. Thementisch?
     12.01.  Pradetto, Eutin
     21.02. "Deadly Dust", Film mit Frieder Wagner, Kiel
     ??? Cafe International, Drewermann, VorWeihnachtsFlashmob, Friedenslicht
3. friedenspolitische "Großwetterlage" (ein Sturmtief zieht auf?)
    UN-Abrüstungskonferenz LAWS (Lethal Autonomous Weapon Systems)
    zum Verbot autonomer Waffen. Das Future of Life Institute zeigt dazu ein Horror-Video:  

Slaughterbots- Video


Darüber hinaus zeigt Future of Life in einem Zeitstrahl (timeline) die verheimlichte Bedrohung durch eine Vielzahl von Beinah-Atomkriegen aus Versehen oder durch Unfall:

Accidental Nuclear War 
 

Donnerstag, 16. November 2017

18.Nov. Gemeinsam mit der Gänseliesel: ABRÜSTEN STATT AUFRÜSTEN


am 18.Nov., dem bundesweiten Aktionstag der Friedensbewegung werden in vielen Städten Aktionen durchgeführt mit den Forderungen:


· Kriege beenden
· Abrüstung für globale Gerechtigkeit
· Entspannungspolitik jetzt
· Atomwaffen abschaffen

Auch das Friedensforum Neumünster beteiligt sich am Aktionstag. Dazu verteilt es vor dem Haupteingang zur Holstengalerie bei der Gänseliesel den Aufruf: ABRÜSTEN STATT AUFRÜSTEN und sammelt Unterschriften dafür.

Am nachfolgenden Sonntag, dem Volkstrauertag am 19.11., wird das Friedensforums im Friedenshain (Stadtwald) ebenfalls mit der Aktion dabei sein.

Aufruf ABRÜSTEN STATT AUFRÜSTEN.pdf
Aufruf online unterschreiben


Aktionstag 18.Nov.: bundesweite Aktionen

Mittwoch, 15. November 2017

3vor12 - 18.Nov..17 Mahnwache+Meditation am Fliegerhorst Jagel


Von Jagel geht Krieg aus...

Am 18.Nov. ab 3vor12 Uhr  mahnt die Deutsche Friedensgesellschaft (DFG-VK) wieder vor dem Hauptor am Fliegerhorst Jagel vor Krieg - mit Tornados, Drohnen + militärischem Knohow von Jagel. Thematisch geht es diesmal um die direkte Umweltschädigung durch Lärm+Dreck.


Ab 14h wird in einer Meditation das Südtor  Mielberg zum "Tor der Stille".

Die DFG-Vk beteiligt sich so am Aktionstag der Friedensbewegung, dem 18.Nov.

Samstag, 11. November 2017

Esther Bejerano am 11.11.2017, 19.30h Statt-Theater Haart 224

Auf Einladung der Stadt Neumünster:

Esther Bejerano, Überlebende aus dem Mädchenorchester im KZ-Auschwitz,  kommt  nach Neumünster - mit der Kölner RAP-Band "Microphone Mafia".

Am Sa. 11.11.2017, ab 19.30h  tritt sie im Statt-Theater auf (Haart 224).
Special Guest: "Dirty Dozen"

Eintritt: 10€, ermäßigt 5€
Buchhdlg Krauskopf (Vor.)